News

Urologie zwischen Realität und Utopie

Wissenschaftliches Symposium der Klinik für für Urologie an der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Arbeitskreis Versorgungsforschung, Qualität und Ökonomie der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V.

Das Symposium „Urologie zwischen Realität und Utopie“ in der Philipps-Universität Marburg ermöglichte am 16. September 2022 den Diskurs zwischen ausgewiesenen Vertretern der deutschen Urologie und renommierten Persönlichkeiten angrenzender Fächer. Wie wollen wir für unsere PatientInnen und deren soziales Umfeld, aber auch für unser Team und uns selbst zukünftig Urologie gestalten? Wie können wir noch besser interdisziplinär und interprofessionell zusammenarbeiten? Welchen technologischen, gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Rahmen brauchen wir hierfür?

Flyer & Programm Symposium „Urologie zwischen Realität und Utopie“ als pdf

Programm

Teil I: Realität – So isses

0:04:58
Axel Haferkamp
Operative Uroonkologie

0:18:15
Christian Thomas
Konservative Uroonkologie

0:33:11
Björn Volkmer
DRG is our reality – Sicht des Klinikers

0:42:40
Nicole Eisenmenger
Was kann die DRG-Logik leisten?

Teil II: Utopie – So soll es sein

0:56:14
Gunther Weiß
Universitäre Medizin aus Sicht des Klinikums

1:09:56
Maurice Stephan Michel
Die Urologie 2045

1:27:45
Frank Friedersdorff
Zukunft der Nierentransplantation

1:41:35
Uwe Wagner
Frauenheilkunde und Urologie: ideale Partner!

1:55:06
Andreas Neubauer
Multimodale onkologische Therapie: wie gelingt die Integration?

2:11:50
Denise Hilfiker-Kleiner
Krebs und Kardiomyopathien: Henne oder Ei?

Teil III: Transition – Das ist der Weg dahin

2:30:31
Manfred Maywurm
Angstfreie Medizin in der urologischen Praxis

2:46:00
Günter Feick und Hans-Werner Biehn
Selbsthilfe im Gesundheitssystem – Augenblick und Ausblick

2:57:55
Florian Wagenlehner
Infektion und Onkogenese

3:15:56
Martin Hirsch
Diagnose IT

3:36:10
Hendrik Borgmann
Urotechnologie und Robotik

3:47:56
Johannes Huber
De urologia beata