Webinare live

Individualisierte Therapie beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom

In der Therapie des fortgeschrittenen Prostatkarzinoms stehen Urologinnen und Urologen mittlerweile vor einer Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten. Zudem gibt es laufend Erkenntnisse zu Komorbiditäten oder PSMA als Diagnostikum und Therapeutikum. Und schließlich gibt es die ganz praktische Herausforderung der korrekten Abrechnung der teils komplexen individualisierten Therapie. Unsere Expert:innen geben in dieser Fortbildung einen hochaktuellen und kompakten Überblick zur richtigen Vorgehensweise bei der individualisierte Therapie beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom und teilen wertvolle Einsichten mit den Teilnehmern. Wie immer besteht natürlich auch die Möglichkeit, ausgiebig Fragen an die Referent:innen zu stellen.

Programm

Einführung
PD Dr. Marie Christine Roesch

Individualisierte Therapie beim metastasierten Prostatakarzinom im Hinblick auf Ko-Morbiditäten
Prof. Dr. med. Isabell Heidegger-Pircher (Medizinische Universität Innsbruck)

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine PSMA-Diagnostik und PSMA-Therapie beim Prostatakarzinom?
Prof. Dr. med. Bernd Krause (Universitätsklinik Rostock)

Pitfalls bei der Verschreibung von Prostatakarzinomtherapien in der Niederlassung (z.B. Regressforderung)
Dr. med. Andreas Haßler (Zentrum für urologische Onkologie, Palliativmedizin und allgemeine Urologie, Berlin)

Fragen& Diskussion
Moderatorin und Referent:innen

3 CME Punkte beantragt
PD Dr. med. Marie Christine Roesch

PD Dr. med. Marie Christine Roesch

Dr. med. Andreas Haßler

Dr. med. Andreas Haßler

Prof. Dr. med. Isabel Heidegger-Pircher

Prof. Dr. med. Isabel Heidegger-Pircher

Prof. Dr. med. Bernd Krause

Prof. Dr. med. Bernd Krause

Mit der freundlichen Unterstützung von

Die Astellas Pharma GmbH untersützt diese Veranstaltung mit 19.800 Euro.